Ausweglos (2010)

Ausweglos ist die konzeptionelle Weiterführung von Subkultur. Dieses Mal sollte der Film jedoch nicht nur aus animierten Fotos bestehen. Der Protagonist (gespielt von Alexander Mohr) wurde als einziges Element im Bild gefilmt. Alle weiteren Bildteile bestehen aus animierten Fotos oder Animationen. Mit Jan Siebel zusammen übernahm ich die Regie. Desweiteren war ich für die gesamte …

Back In The Groove (2009)

Bei diesem Album lag, wie der Titel schon sagt, das Augenmerk bei groovigen Stücken. Alle Stücke sind Eigenkompositionen.

  • Snippets - Back in the gr ...
  • Things Are Gonna Change ( ...
  • Crowded Train
  • SongXY5

Geldregen (2009)

Geldregen ist ein Kurzfilm von Jan Siebel und mir, der 2009 in Landau gedreht wurde und im Rahmen meines MultiMediaArt-Studiums an der Fachhochschule Salzburg entstanden ist. Der Film erzählt in drei Episoden die Geschichten von einsamen Menschen, die mit dem Geld nichts anfangen können. Neben der Regie, hatte ich auch noch die Posten des Produzenten, …

Some Jazzy Tunes… (2007)

Fast acht Jahre war es her, seit ich ein neues Album zusammen gestellt hatte. Doch 2007 hatte sich genug angesammelt, dass ich wieder ein Album mit dem Titel “Some Jazzy Tunes In Troubled Times” füllen konnte. Wie der Titel schon verrät, lag der Schwerpunkt auf jazzigen Stücken.

  • Summer's ended
  • Take a walk
  • You won't hear me say goo ...

Subkultur (2007)

2007 experimentierte ich mit der sogenannten 2,5D-Animation, dass ist ein Animationsverfahren, bei dem man zweidimensionale Photos in verschiedene Ebenen zerlegt und diese dann unterschiedlich animiert. Dadurch entsteht ein eigenartiger Effekt, fast dreidimensional wirkt – aber eben nur fast. Ich beschloss damit einen Kurzfilm zu produzieren. In der deutschen Version sprach Henning Schmidt den Off-Text. Ende …